Mission und Verhaltensgrundsätze

Die grundlegenden Prinzipien für die Durchführung von Bewertungen im Ranking der Nachhaltigkeitsberichte von IÖW und future sind in einem Code of Conduct festgeschrieben.

Klare Prinzipien für das Ranking

Folgende vier Verhaltensgrundsätze des Rankings der Nachhaltigkeitsberichte sind für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Projekts sowie für IÖW und future in ihrer Funktion als Trägerorganisationen des Projekts verbindlich.  

Unabhängigkeit

Die Unabhängigkeit der Bewertungen von den Interessen und der Einflussnahme der bewerteten Unternehmen und Agenturen wird jederzeit und in jeder Hinsicht gewährleistet. Dies ist grundlegende Voraussetzung für die Glaubwürdigkeit des Rankings – sowohl gegenüber den bewerteten Berichterstattern als auch gegenüber den weiteren interessierten Akteuren und der breiten Öffentlichkeit.  

Vollständigkeit


Dem Ranking liegt ein differenzierter und umfassender Kriterienkatalog zu Grunde, der die aus der Perspektive einer nachhaltigkeitsorientierten Unternehmensführung wesentlichen ökologischen, sozialen, management- und kommunikationsbezogenen Anforderungen umfasst.

Objektivität und Vergleichbarkeit


Die Bewertungsergebnisse müssen für Dritte nachvollziehbar sein und eine Vergleichbarkeit zwischen den bewerteten Berichten ermöglichen. Die Bewertungsmethodik zielt daher auf größtmögliche Objektivität und die Nachvollziehbarkeit der Bewertungen.  

Transparenz und Dialog  


Die Bewertungsmethodik und die Bewertungsergebnisse des Rankings der Nachhaltigkeitsberichte müssen für Dritte jederzeit zugänglich und nachvollziehbar sein. Die Kriterienentwicklung erfolgt im offenen Dialog mit den relevanten Akteursgruppen. Die Unternehmen erhalten die Möglichkeit, vor der Veröffentlichung der Ergebnisse zu ihrer Berichtsbewertung Stellung zu nehmen.